Fragen, die oft gestellt werden und ich gerne vergesse, im Vorfeld zu beantworten…

Frage: Wie lange dauert es, bis ich mein fertiges Kleidungsstück erhalte?
Fr. Spitz: Vorausgesetzt Sie haben sich für einen Stoff entschieden, dauert die Anfertigung zumeist sechs bis neun Wochen.
Nach unserem ersten Treffen haben wir das Modell besprochen und evtl. zusammen gezeichnet, ich habe Ihre Maße notiert und Sie haben den Stoff ausgesucht. Zwei bis drei Wochen später treffen wir uns zur ersten Anprobe, zwei bis drei weitere Wochen später zur zweiten Probe. In den meisten Fällen reichen zwei Anproben, sodass ich Ihnen Ihr Kleidungsstück bei unserem vierten Treffen fertig übergeben kann.
 
Frage: Mein Terminplan ist sehr eng - es kann sein, dass ich selten Zeit für die Anproben habe.
Fr. Spitz: Da ich Ihnen gerne mit Terminen abends oder am Wochenende entgegenkomme, sollte das kein Problem sein. Bitte beachten Sie aber, dass Anproben maximal einen Abstand von drei Monaten haben sollten, da sonst Mehrkosten wegen Figurschwankungen auftreten können. Sollte insgesamt nach sechs Monaten auf Grund von Terminschwierigkeiten Ihrerseits die Auslieferung noch nicht erfolgt sein, erlaube ich mir den Auftrag abzurechnen.
 
Frage: Welche Aufgaben fallen mir bei den Anproben zu?
Fr. Spitz: Bitte überprüfen Sie während der Anproben gewissen haft, ob ich mit meiner Arbeit auf das von Ihnen gewünschte Ziel zusteuere. Teilen Sie mir direkt mit, falls Sie sich unsicher sind oder gar unwohl fühlen.
Ich möchte Ihnen, ein für Sie perfektes Kleidungsstück liefern können, dafür brauche ich Ihre Mithilfe und Unterstützung. Somit ist dann auch gewährleistet, dass Sie am Ende mit dem Ergebnis glücklich sind.
 
Frage: Während Sie mir meine Garderobe nähen, habe ich neue Ideen bezüglich des Designs. Können Sie kurzfristig das Design abändern und auf meine Wünsche eingehen, obwohl Sie schon mit der Arbeit begonnen haben?
Fr. Spitz: Das ist natürlich immer möglich! Wichtig für Sie zu wissen ist, dass hierdurch ein Mehraufwand entstehen kann. Eventuell bedeutet dies, dass wir mehr Material benötigen, dass zusätzlicher Arbeitsaufwand entsteht oder dass es extra Anproben bedarf und somit das Kleidungsstück auch später fertig wird. Gerne kalkuliere ich Ihnen den Mehraufwand, der gegebenenfalls für Sie entsteht.
 
Frage: Sie haben mir mein Kleidungsstück geliefert und ich stelle nach einigen Tagen fest, dass ich doch noch einige Änderungswünsche habe.
Fr. Spitz: Grundsätzlich ist die Abnahme meiner Arbeit durch die Annahme der Lieferung erfolgt - daher probieren wir die Kleidungsstücke im Normalfall bei Lieferung nochmals zusammen an.
Nichtsdestotrotz setzte ich Ihre Wünsche auch an einem bereits abgenommen Kleidungsstück gerne für Sie um. Ob dies - je nach Aufwand und Art der Änderung - auf Kulanz möglich ist, oder ich Ihnen die Änderungen per Stundensatz verrechne, teile ich Ihnen gerne mit.
 
Frage: Sie kommen zu mir ins Haus. Was bezahle ich für diesen Service?
Fr. Spitz: Grundsätzlich ist dieser Service für Sie kostenfrei. Sollten Sie aber einen Expressauftrag haben, sodass ich nur hierfür in Ihre Stadt komme, wird Ihnen Anfahrt und Anprobe zum normalen Stundensatz berechnet.nach Aufwand und Art der Änderung - auf Kulanz möglich ist, oder ich Ihnen die Änderungen per Stundensatz verrechne, teile ich Ihnen gerne mit.
 
Frage: Wie hoch ist Ihr Verrechnungsstundensatz?
Fr. Spitz: Die Stunde wird mit 35,00 Euro zuzüglich MwSt. berechnet.
 
Frage: Wie lange sind Ihre Angebote verbindlich?
Fr. Spitz: Angebote sind drei Monate bindend. Nach Ablauf dieser Zeit lassen Sie sich bitte das Angebot kurz überarbeiten - eventuell sind Materialien nicht mehr (zum damaligen Preis) lieferbar.